Begriffslexikon

Regress

Bei einem Regress fordert der Hauptschuldner das, was er geleistet hat, von einem ersatzweise haftenden Schuldner zurück.

Beispiel

Frau A verursacht grob fahrlässig einen Autounfall. Ihre Haftpflichtversicherung bezahlt den Schaden, der Frau B dabei entstanden ist. Da Frau A den Schaden jedoch grob fahrlässig verursacht hat, fordert die Haftpflichtversicherung das Geld von ihr zurück. Diese Rückforderung wird als "Regress" bezeichnet.

Quelle: oesterreich.gv.at

Zurück Zurück