Zum Hauptinhalt springen
News

Warum die Mieten in Österreich so stark steigen

Quelle: krone.at |

Zu wenig Angebot, Befristungen und Single-Trend treiben die Kosten hoch.

Wir zahlen laut EU-Statistik 18% unseres verfügbaren Haushaltseinkommens fürs Wohnen - vergleichsweise wenig (Euro-Schnitt ist 20%) und seit Langem stabil. Andererseits galoppieren Kaufpreise wie Mieten seit geraumer Zeit und machen das neue Heim für immer mehr Menschen schwer leistbar. Das zeigt: Speziell im Mietbereich greifen ideologisch einfache Erklärungen nicht. Der jüngst gescheiterte Mietpreisdeckel in Berlin etwa brachte zwar kurzfristig Preissenkungen bei Alt-Verträgen, wer aber eine Wohnung suchte, fand kein Angebot mehr vor.

» Lesen Sie den kompletten Artikel

Zurück
Muenzen